Sportfreunde Albaum 1947 e.V.

Sportfreunde Albaum 1947 e.V.

29, Mrz 2022
Derbysieg in Brachthausen

Bei frühlingshaften Temperaturen sahen die Zuschauer mit 7 Toren ein äußerst unterhaltsames Gemeinde-Derby zwischen unserer SG und dem SV Brachthausen/Wirme.

Man ging erneut stark ersatzgeschwächt in die Partie. Hier noch einmal einen herzlichen Dank an die Spieler der Zweiten Mannschaft, die einmal mehr ausgeholfen haben.

In einer ersten Halbzeit mit optischer Überlegenheit unseres Teams sprangen zunächst keine 100%-igen Torchancen heraus. Wir hatten zumeist den Ball in unseren Reihen, kamen aber anfangs nur zu einigen Eckbällen und Abschlüssen aus der zweiten Reihe, welche den gegnerischen Torwart vor keine größeren Probleme stellten. Die 1:0 Führung (20. Min) entstand folgerichtig aus einem Freistoß aus dem Halbfeld, den Marvin B. freistehend einnicken konnte.

Leider reichten in einer insgesamt guten ersten Halbzeit zwei Minuten „Tiefschlaf“ unserer Elf zur Verwunderung aller, um den Spielstand auf den Kopf zu stellen: Der SVB kam zunächst über linksaußen gut durch und glich nach Rückpass an den 16er per Flachschuss (34. Min) aus, ehe eine Zeigerumdrehung darauf Luca Amzehnhof das 2:1 für das Heimteam besorgte. Hierbei agierte unser Defensivverbund getreu dem Motto „Nimm du ihn, ich hab ihn sicher“ zu passiv und gewährte dem Torschützen zu viel Freiraum in zentraler Position.

In einer 2. Halbzeit mit offenem Visier beider Mannschaften gelang uns erneut per Standardsituation (Eckball, 68. Min) der Ausgleich. Der Ausgang des Spiels war nun offen und es ergaben sich Konterchancen auf beiden Seiten. Ein weiteres Kopfballtor, dieses Mal jedoch auf Seiten der Heimmannschaft, ließ uns 10 Minuten vor Spielende erneut in Rückstand geraten. Die bereits in den letzten Spielen gezeigte gute Moral war nun bei uns erneut vorhanden: Wir warfen alles nach vorne und kamen durch einen schönen Schlenzer aus knapp 20 Metern in den Winkel zum 3:3 – Ausgleich.

Nach einer gelb-roten Karte für Brachthausen kurz vor Schluss kam der Auftritt von Luca Schmidt: Überlegt ließ er am 16er den Verteidiger aussteigen und schoss den Ball unhaltbar ins linke Kreuzeck. Durch 2 Kopfballtore und 2 Treffer der Marke „Tor des Monats‘ siegten wir schlussendlich in einer spannenden Partie mit 4:3 und liegen damit aktuell im Mittelfeld der Kreisliga B.